Naturerlebnisse Sehenswertes Aktivitäten Unterkunft Wein und Gastronomie Information WEBCAM

Mátrafüred

Die bekannteste Ortschaft des Mátra – Gebirges bietet eine ruhige Naturlandschaft und zahlreiche Programmmöglichkeiten. Nutzen Sie die Möglichkeiten!

Die einst unter den Namen Bene, Benepuszta erwähnte Ortschaft gehört heute verwaltungsmäßig zu  Gyöngyös. Über die Geschichte von Mátrafüred gibt es wenig Informationen. Wahrscheinlich fungierte es auch als Quartiergebiet der Aba-Familie. Das erste schriftliche Andenken war eine Urkunde, die die Beneburg, die darunter liegende Ortschaft und die im Tal arbeitenden Walkmühlen erwähnt. Das  Beneer Tuch war sehr berühmt, Anfang des 19. Jahrhunderts arbeiteten 17 Walkmühlen und 26 Wassermühlen, so entstand hier ein bedeutendes Industriegebiet. Parallel der Industrialisierung und der Entstehung der Fabrikindustrie verging der Beruf der Tuchmacher, so entleerte sich die Ortschaft schnell. den heutigen Namen erhielt Mátrafüred 1893 nach dem Beispiel von Tátrafüred. Es wurde ein Bad gebaut, dem folgten weitere touristische Investitionen, es entstanden Gästehäuser, Wanderwege. In den 60er Jahren gab es eine neue Hotelbauwelle, mehrere Unterkünfte wurden seitdem wieder erneuert. Heutzutage erwarten bequeme Hotels, Pensionen, private Unterkünfte, ruhige Naturlandschaft und viele aktive Programmöglichkeiten die Gäste.