Naturerlebnisse Sehenswertes Aktivitäten Unterkunft Wein und Gastronomie Information WEBCAM

Ágasvár

Im Mátra –Gebirge gibt es viele natürliche Aussichtsstellen, einer der schönsten ist der Gipfel Ágasvár. Er ist ein typisches Ausflugsziel, wofür sich die Anstrengungen lohnen!

Das ist der imposanteste Gipfel des westlichen Mátra – Gebirges. Sein doppelter Gipfel ist aus Mátraszentimre oder von der anderen Seite des Mátra, von dem Wasserspeicher Hasznosi zu sehen. Die nach dem Tatarenzug gebaute Burg wurde angeblich während der Türkenherrschaft zerstört. Wahrscheinlich übte sie mit der benachbarten Altburg zusammen Verteidigungsfunktion aus. Heutzutage blieb nur der Name der Burg erhalten. Vom 789 m hohen Gipfel öffnet sich ein wunderschönes Panorama auf Bátonyterenye, auf den Wasserspeicher Maconkai, auf Karancs-Medves. Bei klarem Wetter kann man sogar bis zur Hohen Tatra sehen.
Vom Touristenhaus Ágasvár können wir die Spitze auf dem intensiv steigenden Wanderweg mit blauem ∆ Zeichen erreichen.
Das Touristenhaus unter dem Gipfel hatte seine jetzige Form 1961 bekommen. Es bewahrt noch die romantische Atmosphäre der Berghütten auf. Es lohnt sich auch das in der Nähe zu findende besondere geologische Gebilde aufzusuchen, die sog. türkische Fußspur.