Naturerlebnisse Sehenswertes Aktivitäten Unterkunft Wein und Gastronomie Information WEBCAM

Lehrpfad im Ilona-Tal

Machen wir einen Ausflug in dem malerischen Ilona-Tal, probieren wir das Csevice-Heilwasser, bewundern wir den Ilona –Wasserfall!

Der Lehrpfad dem Ilona-Bach entlang stellt die geologischen Werte des östlichen Mátra – Gebietes und die Erinnerungstücke des ehemaligen Erzabbaus auf einem 6,5 km langen Wanderweg vor. Das Ilona – Tal bildet eine Grenze zwischen den vulkanischen Gebilden aus der Miocen- und Eocenzeit, bzw. den Sedimentgesteinen der Seen aus der Oligocenzeit. Die Stationen zeigen die Etelka-Stolle, die der Baron Orczy 1780 öffnen ließ, den Alaun-Verhieb, den Szent István – Csevicebrunnen, die Teufelsdämme (in der Miocenzeit drang Andesitgang zwischen den Sandstein und Riolit-Kalkstein) und den Wasserfall, der von einer 8-10 m hohen Pyroxene-Andesit-Felsenwand in das Ilona-Tal runterfällt.